Telefon

+49 471 52155

Fax

+49 471 52188

Praxis

Dr.-Franz-Mertens-Str. 8a

27580 Bremerhaven/Lehe, Deutschland

Die Ärzte sind Mitglied d. ÄK Bremen, Berufsordnung: siehe dort

Qualitätsmanagement nach QEP®

Die Praxis kooperiert mit

Tagesklinik Lehe

Allergologie (Testungen auf der Haut und im Blut)

und Spezifische Immuntherapie)

Die Zahl der Allergene steigt in den Industrieländern stetig an, jeder kann generell unabhängig vom Alter eine Allergie bekommen, die sich im Nasen -und Augenbereich mit Nies-und Juckreiz, wässriger Sekretion, verstopfter Nase und allgemeinem Unwohlsein zeigt. Dabei kann die Allergie nicht nur auf die Nase, den Hals und die Augen beschränkt sein, durch einen „Etagenwechsel“ kann es jederzeit auch zu einem allergischen Asthma oder zu allergischen Hautproblemen kommen, was es möglichst zu verhindern gilt!

Wir führen in unserer Praxis entsprechende Allergietestungen an der Haut und zusätzlich auch im Blut durch und beraten Sie gerne über das weitere Vorgehen wie z.B. eine medikamentöse Behandlung, eine eventuelle Operation zur Verkleinerung der Schwellkörper in der Nase oder auch eine sogenannte Spezifische Immuntherapie . Letztere ist eine langfristige Behandlung (über 3 Jahre) der Überreaktionen des Immunsystems, wie sie für die Allergien typisch sind. Hierbei wird versucht, das Immunsystem durch bestimmte Allergendosen, die langsam gesteigert werden, an die allergieauslösende Substanz zu gewöhnen, so dass das Immunsystem zunehmend weniger oder gar nicht mehr auf diese reagiert. Diese Therapie ist die einzige, die nicht nur die Symptome bekämpft, sondern vor allem die Ursache behandelt. Hier kann man bereits ab einem Alter von 5 Jahren mit der Therapie beginnen, wobei wir bei den Kleinen (natürlich auch bei den Großen) auch mit Tabletten/Tropfen statt mit Spritzen behandeln können. Ziel ist es dabei, ein Verschwinden der Beschwerden oder zumindest langfristige Verbesserung zu erreichen.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now